Hamburger Rathaus

Hamburger Rathaus

Welcher Zauberer kann schon von sich behaupten mal auf dem Rathausmarkt aufgetreten zu sein? Der Rathausmarkt in der Altstadt bildet ein Zentrum der Hamburger Innenstadt. Die südwestliche Seite wird fast gänzlich durch das Rathaus eingenommen. Daneben mündet der, an Stelle eines ehemaligen Befestigungswerkes verlaufende, Alte Wall auf den Platz, dessen andere Seite vom ehemaligen Reichsbankgebäude mit dem Bucerius Kunst Forum eingenommen wird. Nördlich davon endet der Rathausmarkt am Reesendamm und kleiner Alster mit den dahinter liegenden Alsterarkaden. Die Schleusenbrücke mit der darunter liegenden Rathausschleuse zum Alsterfleet, führt weiter in die Neustadt zur Alten Post/Poststraße und dem kreuzenden Neuen Wall. Die nordwestliche Seite wird von Kontor- und Geschäftshäusern eingenommen, unterbrochen von den einmündenden Straßen Reesendamm, Plan, Hermannstraße und der Einkaufsstraße Mönckebergstraße, die auf das Rathaus zulaufen. Südlich liegt die lange Front des Versmannhauses und die am Rathausmarkt-Hof einander treffenden Straßen Rathausmarkt-, Kleine- und Große Johannisstraße, die in den Großen Burstah führt. Anschließend war der Platz Treffpunkt der Nachtbusse.